ProOffice 7.0 SP4: Neues Service Pack verfügbar

ProOffice 7.0 SP4: Neues Service Pack verfügbar

Mit dem Update profitieren Sie von zahlreichen verbesserten Features. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen:

Außenbeleuchtung

  • Beim Leuchten- oder Leuchtmitteltausch wird automatisch eine Maßnahme angelegt und durchgeführt, um eine lückenlose Dokumentation zu gewährleisten.

Instandhaltung mobil+

  • Für Komponenten steht nun der volle Funktionsumfang wie auch bei Geräten zur Verfügung. Dies umfasst z.B. Maßnahmen einsehen und erledigen, Mängel einsehen und erfassen, flexible Eigenschaften.



Energiemanagement

  • Am Zählpunkt wurden neue Felder implementiert:
    • Am Zählpunkt ist das Merkmal „RLM” zur registrierenden Leistungsmessung verfügbar. Ist das Merkmal in den Stammdaten gesetzt, kann an der Abrechnung die Leistung (Wert wird vom Energieversorger zur Verfügung gestellt) angegeben werden. Bei der registrierenden Leistungsmessung werden Verbrauchsspitzen erfasst. Diese neue Funktion ist in erster Linie für Anwender mit Jahresverbräuche über 100MWh interessant.
    • Zwei neue Eigenschaften: Marktlokation und Messlokation. Die Marktlokation beschreibt den Ort des Verbrauchs, Messlokation ist der Ort der tatsächlichen Messstelle.



  • Neue Suche nach Abrechnung implementiert. Somit kann nun direkt nach Abrechnungen und deren Inhalten gesucht werden.



Energiemanagement mobil+

  • Neuer Arbeitsablauf „Zähler einsehen” implementiert:
    • Es erscheint eine komplette Zählerliste – unabhängig von Eichfristen
    • Die Stammdaten des Zählers werden vollständig angezeigt
    • Nach der Bearbeitung des Zählers wird dieser durch das Augensymbol als „gesehen” markiert
    • Fotodokumentation und das Anhängen von Dokumenten sind möglich





Fuhrpark

  • Für Fahrzeuge können Wartungsstrategien und laufzeitabhängigen Intervallen an der Ausführung angelegt werden. Die Umsetzung erfolgte analog zur Instandhaltung.

Instandhaltung

  • Es können nun mehrere Meldungen in einem Arbeitsschritt erfasst werden, wobei pro Objekt eine Meldung erzeugt wird. Der Arbeitsablauf wird über das neue Icon „Meldungen erfassen” in der Suche nach Gerät gestartet.







Grafik

  • Wird an einer Meldung ein Raum als Standort hinterlegt, wird dieser Raum in der CAD-Ansicht hervorgehoben.

XING LinkedIn

Weitere News Artikel